Author Archive

Tamara ADLER & Alexander RAUSCHER vertreten Österreich v. 24.-31.10,2021 beim diesjährigen ECC. Beide haben schon internationale Erfahrung und Erfolge. Die Nominierung erfolgte nach Abschluss der 3-tägigen Kadersichtung. Tamara & Alex werden am 24.10. fliegen und damit den Finaltag des Ö-Cup versäumen – der kleine Nachteil einer Insel mit nur einem Anflug täglich.
Es zeigte sich, dass die coronabedingt mühsame Situation auch bei den besten SpielerInnen Österreichs seine Spuren hinterlassen hat. Wie in allen anderen Sportarten auch wird Bowling nicht so schnell das gleiche sein wie vor Covid. Gerade die Top-Leute werden aber deutlich rascher wieder auf ihr Level zurückfinden als die breite Masse – dafür sorgen Können, Wollen & Erfahrung.
Für den Folgetermin am 24.10. & 25.10. werden noch etwa 8-10 Herren nominiert, aus denen sich das EMC-Team für Helsinki herauskristallisieren soll. Die Fixierung der Teilnehmer sollte in den nächsten 10 Tagen erfolgen.

Ergänzung 13.9.2021:

  • Wir beginnen am Freitag erst um 14 Uhr und enden etwa um 17 bzw. spätestens 18 Uhr
  • Samstag geht es von 9 Uhr bis ca. 13_30 aktiv an den Bahnen, dann Theorie; Bewegung etc.
  • Sonntag ist geplant von 9 – 13 Uhr, damit sollten auch alle weiter gereisten Teilnehmer zu vernünftiger Zeit heimkommen.

Hier nochmals der “abhanden gekommene” Beitrag v. 19.8. zur geplanten Kadersichtung  ÖSKB-Info_2021_B11_KADERSICHTUNG_ECC-EMC_20210917ff  Bei den Damen geht es um die Entscheidung bzgl. Start beim ECC, da erfolgt am 19.9. die Nennung. Bei den Herren geht es um eine Eingrenzung für das Kadertraining im Oktober im Anschluss an das Cup-Wochenende. Dass dieser Termin “hatscht” ist klar, leider sind mögliche Termine vor dem Nenntag nicht vorhanden, ohne LV-Programme durcheinanderzubringen. Der Wiederbeginn nach Corona (eigentlich wieder “in” Corona) ist auch bzgl. einer schon 3 x verschobenen EMC nicht so einfach, wie wir es alle gerne hätten.

6.9.2021: JSpPr_ÖSKB__2021_2022_bis_Dez2022_Stand20210906   Geändert wurde der Termin der BLM-Jugend – die BLMJ2021 finden parallel zu den ÖM-SenEinzel im Februar 2022 statt
23.6.2021:
Jahressportprogramm JSpPr_ÖSKB__2021-2022_Stand_20210623 ergänzt – Tag des Sports am 25.9.21 – wie erwartet ist es der ursprünglich vom ÖSKB genannte Termin, die Gerüchte bzgl. 18.9. oder Absage blieben Gerüchte. Tag des Schulsports weiter offen, nach bisheriger Vorgangsweise ist der 24.9. wahrscheinlich, der 17.9. möglich. Der BUNDESTAG mit Neuwahlen etc. wird wie geplant am 31.10.2021 stattfinden – die LV haben das sicher bereits im jeweiligen Sportprogramm berücksichtigt.  
20.6.2021: 
Jahressportprogramm ergänzt, Textteil:  ÖSKB_JSpPr_2021_2022_Aug2021
7.6.2021: 
 Jahressportprogramm ergänzt – der Tag des Sports 2021 noch immer unklar, es gibt keinen VERIFIZIERBAREN Termin v. Sport Austria oder Sportministerium. Die Verschiebung von 2020 auf heuer steht online, neuer Termin bleibt offen. Möglich ist der 26.9.21 – das wäre die genaue Verschiebung – oder ggf. auch der 19.9.21 – das wäre der 3. Samstag im September, von dem zuletzt aber bewusst abgegangen wurde.

6.6.2021: Der Tag des Schulsports 2021 bleibt weiter offen  Tag des Schulsports 2021
Hernalser Tag des Sports 2021 ist ebenso noch nicht fix – angedacht ist der 18.9. bzw. der 25.9.2021 – das betrifft aber “nur” die Wiener Hallen Plus & Post

1.6.2021: Textteil-Konzept für LV als doc  LV_TEXTTEIL_zum_JSpPr_2021-2022_des_LVxx_Bowling_Entwurfsgrundlage_Stand_20210601    bzw.  LV_TEXTTEIL_zum_JSpPr_2021-2022_Download
30.5.: Jahressportprogramm  JSpPr_ÖSKB__2021_2022_bis_Dez2022_Stand20200530 aktualisiert mit div. Turnieren sowie inkl. Herbst 2022.  Tag des Sports unklar – angeblich 1 Woche früher –  aber weder Sport Austria noch Stadt Wien hat mehr im Netz als “Tag des Sports v. 26.9.2020 wird auf 2021 verschoben”.
Saison 2020-2021 ist Geschichte, der ÖSKB spielt keine nationalen Bewerbe, einzelne LV haben abgebrochen bzw. das Sportjahr beendet, einzelne Meldungen fehlen noch.
Das Jahressportprogramm 2021-2022 – sh. Jahressportprogramm OeSKB Bowling  ist international “belastet”, da einiges nachgetragen werden soll wie z.B. die EYC2020 im 3. Versuch im Sep. 21. Hier hat Österreich nicht gemeldet, es wäre Anfang September für die Jugend ein Bewerb fast ohne Training gegen einige wenige Nationen (aktuell nur 9, Mädchen nur 4 -5 komplette Teams), andererseits natürlich schade für jene, die heuer mit der vereinbarten “Altersnachsicht” noch ein letztes Mal spielen hätten können. Es kostet die EYC aber auch die erste bzw. die ersten 2 Schulwochen!
Im JSpPr. fehlen noch einige Austragungsorte, Details folgen in einer gesonderten Info. Wir sind aber trotz aller Vorsicht & Impfungen nicht sicher, ob ein weiterer Lockdown kommt. Dank Mutationen bräuchte man eine Durchimpfung von 80% – sie wird es eher nicht geben “dank” manch irrationaler Überlegungen. Je nach Impfstoff gibt es je nach Quellen ein Sterberisiko von “1 Person pro 60.000 bis zu 1 von 300.000”. Viele nehmen lieber das andere Risiko mit 1 Toter pro rd. 60 Erkrankten (Stand 18.5. Null Uhr 10480 Tote von 637.573 erkrankten ÖsterreicherInnen) und da ist Österreich noch bei den weniger mortalen Nationen.

JSpPr ÖSKB 2021-2022 Stand 20210623

LV Textteil zum JSpPr 2021-2022 des LVxx Bowling Entwurfsgrundlage Stand 20210601

Im Rahmen der Kadersichtung v. 17.-19.9.2021 werden die österr. StarterInnen genannt, am 19.9. ist das auch der ITBF bzw. dem Ausrichter zu melden. Es wird nach einer Zeit der Verschiebungen und Absagen der 1, internationale Start seit langer (Covid-)Zeit sein und hoffentlich ein Symbol für eine längst herbeigesehnte Rückkehr zur Normalität.

Nicht alle dürften es bemerkt haben – die IBF hat String-Center bereits im Juni 2020 anerkannt, das wurde auch von der GAISF  https://gaisf.sport/  begrüßt. Es wurde auf solchen Anlagen auch schon gespielt, u.a. in Deutschland werden schon Bahnen zugelassen. Wie weit das in den nächsten Jahren für den Ligasport gelten wird, ist in Österreich offen und (noch) kein Thema.
Dass die doch einigen bereits Jahre bis Jahrzehnte alten Seilanlagen technisch nicht die entspr. Qualiät haben, scheint sicher. Wenn beispielsweide 7-10 stehten, aber nur der 7er runterkommt, weil beim 10er das Seil “gezuckt hat”, passt das für die Freizeit – es ist aber leider noch nicht die Qualität für Sportbowling. Trotzdem dürfen wir auch auf neue Anlagen in Österreich hoffen oder bestehende werden optimiert. Grundsätzlich: man hat auf Holz gespielt, auf lackiertem Holz, auf lackkiert & geöltem Holz oder aktuell auf Kunststoff. Der Fortschritt geht wie überall  weiter und vielleicht sind die Free-Fall-Anlagen im Jahr 2040 museumsreif. Je mehr Menschen mit Bowling in Berührung kommen, werden es auch als Sport ausüben wollen und wenn Seilanlagen am Land die alten Kegelbahnen ablösen, so ist ab 8 Bahnen (sh. Villach) schon eine Landesliga spielbar.