Archive for the
‘Nicht kategorisiert’ Category

Österreich hat jetzt die Situation, die unter anderem „dank“ krauser Verschwörungstheorien und Verweigerung ausreichender Durchimpfung absehbar war. 2G für 4 Wochen gilt natürlich auch in den Bowlinghallen. Das betrifft nicht nur die 7 Landesverbände mit allen ihren Bewerben sondern unmittelbar bevorstehend auch die ÖM im Sen-Doppel (Cumberland & PLUS) sowie die STM im Doppel (PLUS & Wr.Neustadt).
Eine gesonderte Information an die LV wird noch per Mail erfolgen, aber alle sollten raschest möglich ihre genannten Doppel dahingehend klären, ob sie
1. entsprechend geimpft und damit soweit machbar immunisiert sind
2. einmal geimpft sind und mit einem dann nötigen gültigen PCR-Test starten würden
Trifft keine der beiden Varianten zu, so ist keine Bewerbteilnahme möglich. Fällt ein Doppel-Partner aus, ist (coronabedingte unpräjudizielle Ausnahme) ein Ersatzpartner möglich und für die ÖM Senioren raschest möglich zu melden. Je nach verbleibenden Doppeln ändert sich ggf. auch der Bahnenbedarf. Eine Änderung der Hallenzuteilung bei den Sen-ÖM ist aktuell nicht beabsichtigt, bei den Doppel-STM wäre sie nicht sinnvoll.

BONNE ANNEE 2022 – YouTube

Dieser Link kam auf unsere Weihnachtswünsche zurück – und zwar vom französischen Verband. Das alles fällt unter BOWLING!!!!!  Der ÖSKB hat schon öfter geschmökert, was da vor allem in Frankreich und Spanien so alles gespielt wird – teilweise in Departements nahe der Pyrenäen und historisch gewachsen. Einiges davon wird auch in der Schrift zu 90 Jahre ÖSKB dargestellt bzw. in einem für danach geplanten „Geschichtsbuch“.

Hier nochmals der „abhanden gekommene“ Beitrag v. 19.8. zur geplanten Kadersichtung  ÖSKB-Info_2021_B11_KADERSICHTUNG_ECC-EMC_20210917ff  Bei den Damen geht es um die Entscheidung bzgl. Start beim ECC, da erfolgt am 19.9. die Nennung. Bei den Herren geht es um eine Eingrenzung für das Kadertraining im Oktober im Anschluss an das Cup-Wochenende. Dass dieser Termin „hatscht“ ist klar, leider sind mögliche Termine vor dem Nenntag nicht vorhanden, ohne LV-Programme durcheinanderzubringen. Der Wiederbeginn nach Corona (eigentlich wieder „in“ Corona) ist auch bzgl. einer schon 3 x verschobenen EMC nicht so einfach, wie wir es alle gerne hätten.

Nicht alle dürften es bemerkt haben – die IBF hat String-Center bereits im Juni 2020 anerkannt, das wurde auch von der GAISF  https://gaisf.sport/  begrüßt. Es wurde auf solchen Anlagen auch schon gespielt, u.a. in Deutschland werden schon Bahnen zugelassen. Wie weit das in den nächsten Jahren für den Ligasport gelten wird, ist in Österreich offen und (noch) kein Thema.
Dass die doch einigen bereits Jahre bis Jahrzehnte alten Seilanlagen technisch nicht die entspr. Qualiät haben, scheint sicher. Wenn beispielsweide 7-10 stehten, aber nur der 7er runterkommt, weil beim 10er das Seil „gezuckt hat“, passt das für die Freizeit – es ist aber leider noch nicht die Qualität für Sportbowling. Trotzdem dürfen wir auch auf neue Anlagen in Österreich hoffen oder bestehende werden optimiert. Grundsätzlich: man hat auf Holz gespielt, auf lackiertem Holz, auf lackkiert & geöltem Holz oder aktuell auf Kunststoff. Der Fortschritt geht wie überall  weiter und vielleicht sind die Free-Fall-Anlagen im Jahr 2040 museumsreif. Je mehr Menschen mit Bowling in Berührung kommen, werden es auch als Sport ausüben wollen und wenn Seilanlagen am Land die alten Kegelbahnen ablösen, so ist ab 8 Bahnen (sh. Villach) schon eine Landesliga spielbar.