Wenn beim 2. Tag des Schulsports (21. September 2018) in Wien bei 60 Bewegungsstationen
2.000 Kinder teilnehmen, kann man durchaus von einem vollen Erfolg sprechen.

120 Bewegungs-Coaches betreuten auf drei Sportanlagen des Wiener Praters die Schulkinder bei vielschichtigen und dem jeweiligen Alter angepassten sportlichen Angeboten. Mehr als 50 Schulen, 80 Klassen und 2.000 SchülerInnen im Alter von 6 bis 15 Jahren wurden so in Bewegung gebracht.

Natürlich war auch der ÖSKB mit einem sogenannten Bowlingteppich vertreten. Hier konnten die Kids ihr Können unter Beweis stellen und so manches Talent wurde dabei entdeckt. Unter der fachkundigen Anleitung von Betreuungspersonal und unseres Generalsekretärs Harald Artner wurden auch öfters „ALLE“ getroffen.

Gerade für den ÖSKB ist es wichtig und zielführend, an solchen Aktionen teilzunehmen. So kann unser Sport den jungen Menschen näher gebracht werden. „Es ist nicht immer einfach guten Nachwuchs zu finden und für den Kegel- und Bowlingsport zu begeistern. Der Tag des Schulsports eignet sich dazu aber hervorragend“ resümierte ÖSKB Generalsekretär Harald Artner.

Es ist zu hoffen, dass derartige Aktionen in Zukunft nicht nur in Wien, sondern auch in anderen Bundesländern stattfinden werden. Wir als ÖSKB sind gerne bereit daran teilzunehmen und bei ähnlichen Aktionen die Landesverbände zu unterstützen.

 

Categories: Allgemein