Die BSO informiert mit ihrem Magazin laufend über wesentliche Themen. Soweit gesehen, dürfte sowieso jeder Landesverband routinemäßig das Magazin „Sport Austria“ bekommen. Dem ÖSKB ist nicht bekannt, wie weit die relevanten Themen daraus auch den Vereinen und Sportler*innen kommuniziert werden. Zu einigen Dingen hat ja der ÖSKB schon vor längerer Zeit etwas veranlasst. Genannt sei nur das Beispiel Prävention gegen sexuelle Gewalt. Die Bowling-Coaches und BetreuerInnen samt Sportdirektor haben eine entsprechende Erklärung z.B. bereits vor dem Jugendtraining Sept. 2018 unterfertigt. Beim Kadertraining Jugend gab es am 2.1.2019 in der PLUS auch ein Seminar mit Martina REITERER, wo die Kids samt Eltern/Begleitung und auch eine Gebärdendolmetscherin dabei waren. Der ÖSKB nimmt dieses Thema sehr ernst und geht davon aus, dass Gleiches für alle Landesverbände und Vereine gleichermaßen gilt!
Hier findet ihr den Mailtext der BSO als Begleitung zu 4 übermittelten Artikeln aus dem aktuellen Magazin sowie die Artikel selbst. Möge für alle etwas Interessantes dabei sein.

BSO: Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen!
Wir dürfen Ihnen wie gewohnt als Service ausgewählte Artikel unseres aktuellen Sport Austria Magazins (www.bso.or.at/sport_austria1-19) zur freien Nutzung in Ihren Verbandsmedien (Magazin, Website, Newsletter,…) im Anhang zur Verfügung stellen. Wir weisen darauf hin, dass Sie sich mit der Verwendung unserer Beiträge damit einverstanden erklären, diese nicht zu verändern oder zu kürzen. Eine Weitergabe an Dritte ist ohne unsere Zustimmung untersagt. Weiters ist im Zusammenhang mit der Verwendung eines unserer Beträge folgender Hinweis anzuführen: „Quelle: Österreichische Bundes-Sportorganisation (BSO) – www.bso.or.at“ Wir bitten diese Vorgaben zu berücksichtigen. Bei Fragen können Sie sich selbstverständlich jederzeit gerne an uns wenden!
Beste Grüße, Georg Höfner

BSO-Artikel_Prävention_sexualisierte_Gewalt_20190402
BSO-Artikel_EU-Förderung_20190402
BSO-Artikel_50JahreBSO_20190402
BSO-Artikel_Kommunalsteuer_sparen_20190402