Die Finalbewerbe der Senioren im Doppel waren spannend mit teilweise extrem engen (10 Pkt.) aber auch deutlicheren Abständen. Ergebnisse:  ÖMSenioren2018DoppelERGEBNISSE
In C tauschten Bittner/Fiala (Samstag – 18 Pin) mit Handler/Heinisch Platz. Fast identen Pinergebnisse der Top 5, aber Siege entschieden – Leitner/Flaton 2800 Pin / 5 Siege, Wondratsch/Riegler 2821/4, Bittner/Fiala 2759/5 und Handler/Heinisch 2804/1 – jedes Match entscheidet im HtH. Bei den B-Senioren waren Panzenböck/Rieger mit 3.382 Pkt. (3022 Pin = 216 Sn) der Maßstab, trotzdem „nur“ 5 Siege. Auch hier dann 4 Doppel pinmäßig eng, aber die Siege entschieden – Barton/Endl 2738 Pin, 5 Siege, Paar/Tergowitsch 2828/4, Broinger/Peter 2728/3 und Forstner/Hedrich 2705/3.
Walter Rieger heute 1581 Pin, Endl 1489, Broinger 1470, Panzenböck 1441, weiters Hedrich, Tergowitsch & Paar über 1400. Beide Tage zusammen Panzenböck 2898/13=223 Schnitt. In C heute Bittner 1477, Riegler 1459, auch Handler, Schmotz & Heinisch über 1400. Beide Tage zusammen Riegler 2759 = 212 Sn., Bittner 2721, Handler 2717.
In der Cumberland matchte man sich ebenfalls mit hohen Ergebnissen, Stiel/Binder siegten, Hahn 1538, Fürst 1510 und Stiel 1507 dominierten Tag 2, das Str&Sp.-Doppel musste leider w.o. geben. Beide Spieltage addiert Stiel 2835, Fürst 2782, Hahn 2761.
In der Pleasureland siegten bei den Damen A Schleinzer/Willibald, in B Spitzmüller/Fiala. Spitzmüller 2533 aus beiden Tagen, Brandl 2467, Schmid 2412. Tag 2 war bei fast allen wesentlich besser – Stimmen gegen die dortige Hausölung relativieren sich damit. Will man sich weiterentwickeln, dann ist auch hier etwas Abwechslung nicht hinderlich.

 


Anton R. Schön

Jahrgang 1951, Bowling begonnen 1973 in der Stadthalle, vereinsmäßig ab 1973 beim BC West, seit 1984 beim 1.ÖBC