23.1.21: Der Lockdown wird nicht nur verlängert, sondern auch verschärft – siehe dazu  ÖSKB-Info_2021_B03_nat  sowie auch die per 25.1. gültige Verordnung 

17.1.21: Der Lockdown geht weiter – das Sportjahr bzw. dessen Rest muss warten. Momentan muss mann nichts über das berühmte Knie brechen, sehr wohl aber im ÖSKB (in Arbeit) und in den LV einige Modelle durchdenken, wie das restliche Sportjahr genützt werden kann und was überhaupt wie möglich ist. Ein Konzept des JSpPr. (statt des am 21.12. präsentierten Restprogramms) wird die nächsten Tage im Sportausschuss  umfassend diskutiert/erstellt. Der ÖSKB wird STM bei den Teambewerben voraussichtlich nur mehr im TRIO spielen. Sinnvolle Meisterschaften im Teambewerb sind für die LV in der kurzen Restsaison ohnehin ein Problem und der ÖSKB muss zugunsten der LV und ihrer Bowlinghallen ein paar zusätzliche Wochenenden freibekommen. Ende der Woche sollte der Entwurf an die LV gehen, die unter den Prämissen (1) im Teambewerb keine STM & (2) von 10./11.4. bis 10./11.7. stehen den LV 10 (eher 11) Wochenenden sowie 2 Donnerstag-Feiertage zur Verfügung. Wenn vor Ostern schon gespielt werden kann, gehören alle möglichen Termine den LV.

7.1.21: Info B2 zu den nationalen Themen, wie Sportförderung an LV, Bundestag, 90-Jahr-Feier und sonst aktuelles – Details dazu siehe in  ÖSKB-Info_2021_B02_nat

Am 21.12. gab es einen gemeinsamen Info-Termin  –  Video sh. https://vimeo.com/493397151/44df392f9f  –  des ÖSKB mit der PLUS und dem LV29. Dabei konnte u.a. über das vorläufige Sportprogramm des ÖSKB berichtet werden – natürlich abhängig von der Entwicklung des Virus, dem Verlauf der weiteren Pandemie und den Restriktionen. All das muss spätestens zu Jahresbeginn neuerlich hinterfragt & ggf. angepasst werden. Kernpunkte: (1) es gibt einen nationalen Programmentwurf, der fast alle Spielermine der LV belässt. (2) es entfällt etwas (der CUP2020) und es verschiebt sich vieles  – nämlich fast alle nationalen Bewerbe nach hinten (3) der ÖSKB wird mehr als die Hälfte der geplanten Sportfördermittel den LV ohne Nachweispflicht auszahlen – und zwar bereits Anfang 2021, die Verträge sind in Überarbeitung.


Anton R. Schön

Jahrgang 1951, Bowling begonnen 1973 in der Stadthalle, vereinsmäßig ab 1973 beim BC West, seit 1984 beim 1.ÖBC