Die alternative Zählweise wird schon länger diskutiert und wurde auch bei 2 Weltmeisterschaften getestet. Die Umfrage   WB_15.2 Current Frame Scoring Survey Report_20190708 zeigt, dass sich Medienleute und Zuschauer leichter tun. Man hat 22 Medienleute und 10 Zuschauer gefragt, als Ausgleich immerhin 8 Spieler und 3 Coaches …… Ergebnisse siehe Beilage.
Für die ~2%, die es noch nicht gehört/gelesen haben: X = 30, Spare = Anwurf+10; Lasser = Pin wie bisher. Man kann also mit 10 statt 12 X Ein perfektes Spiel machen, die Würze des 10. Frames, wo es oft bis zum letzten Wurf knapp hergeht, wäre auch deutlich verwässert.


Anton R. Schön

Jahrgang 1951, Bowling begonnen 1973 in der Stadthalle, vereinsmäßig ab 1973 beim BC West, seit 1984 beim 1.ÖBC