Die Sportbesprechung von Salzburg bei den ÖM ist den Teilnehmern noch in Erinnerung. Einige der – teilweise erst bei der Besprechung aufgetauchten – Themen waren zu komplex für eine „einfache“ Regelung im Rahmen der Besprechung und ein Protokoll oder Rundschreiben des ÖSKB. Themen wie Pflichtbewerb etc. müssen intensiv durchdacht und in der 3b geregelt werden. Die 3b ist auch nichts i.k.W. zu Formulierendes – nach Überarbeitung gibt es mind. 6 Wo. Einspruchsfrist der LV, danach braucht es einen Beschluss des Bundesvorstandes. Mangels Zeit habe ich im Einvernehmen mit den anwesenden LV-Vertretern ein im Textteil zum JSpPr. dargestelltes Provisorium für das aktuelle Sportjahr auf meine „Kappe“ genommen. Wie sich zeigt, gibt/gab es dabei sogar in den Textteilen einzelner LV Verständnisprobleme.
Für 2019-2010 und Folgejahre ist eine Überarbeitung der 3b zwingend nötig. Um einen Bundesvorstandsbeschluss Ende März/Anfang April 2019 herbeizuführen, ist die Fertigstellung zur Versendung bzgl. Einspruchsfrist bis spätestens Mitte Februar nötig.
Zu klären ist auch die Situation bzgl. der Vereine in den Landesverbänden. Wäre es nach der Mehrheit (inkl. LV-Präsi) gegangen, müsste ein LV mindestens 6 Vereine haben. Die Statuten beinhalten 4 und daran wird sich nichts ändern – und so mancher LV kennt die Schwierigkeiten, diese 4 aktiv zu halten.

Weiters z.B.:
Wahl des Pflichtbewerbs definitiv regeln
Mindestspielanzahl/Runden (1 x im Jahr treffen und Meister ausspielen geht nicht) festsetzen
Strukturelle Dinge – ein LV schreibt sämtliche Bewerbe bereits mit dem Sportprogramm aus – ein anderer kennt bis zur halben Saison nicht einmal eine Liga-Größe in seinem Pflichtbewerb – zu klären bzw. abzustellen
Startplätze überdenken, wenn in manchen LV weniger Personen eine Quali spielen als es Startplätze gäbe
ÖM im Mixed-Trio fixieren – Termin 15.+16.6.2019 in Pasching – wer hat welche Ligagröße, Startplätze, Modus – gehe davon aus, dass LV22+23+24+27+28 starten wollen – je 4 Plätze?
Schnurbahnen + nicht abgenommene Sportbahnen – Integration als Zusatzliga etc., von wo sich auch Einzel/Doppel für LM qualifizieren können – siehe Infos über Besuch der steirischen Anlagen. In jedem Fall dürfen Kinder aus Fohnsdorf + Leoben + Pöllau schon kommende Pfingsten in Klagenfurt ÖM spielen, wenn die Steiermark zeitgerecht einen LV zustande bringt. Vielleicht können Ktn (Wolfsberg, Villach) NÖ (Krems, Lasertron St.Pölten), OÖ (Steyr, Plus-City) diese Hallen besuchen, entsprechend plaudern und bei der Sitzung darüber berichten? Danke!
4b wird überarbeitet – die ist 17 Jahre alt
5b als Konsequenz zur 2b+4b zu aktualisieren
6b wird überarbeitet – ein paar Kleinigkeiten gibt’s international
Quali-Modus für ESC2020 wird vorgestellt
Für kommende Saison wird es einen verbindlichen Raster für das Jahressportprogramm geben – bzw. geben müssen, denn die eine oder andere vorgelegte Datei war besonders heuer einfach unbeschreiblich und alles, nur kein JSpPr.
Wer noch wesentliche Themen hat – bitte Info bis spätestens zum CUP – vielen Dank..


Anton R. Schön

Jahrgang 1951, Bowling begonnen 1973 in der Stadthalle, vereinsmäßig ab 1973 beim BC West, seit 1984 beim 1.ÖBC